Lade...
 

Mediation unlimited

Wiki to Yes bringt Sie und die Mediation nach vorne!


Sie haben ein Problem bei der Konfliktbewältigung oder Sie sollen helfen es zu lösen?
Dann sind Sie hier genau richtig. Ganz gleich, ob Sie Laie, Student oder Profi sind, Wiki to Yes kann Ihnen weiterhelfen, versprochen! Ja, es ist ein vollmundiges Versprechen. Es verwirklicht sich, weil Wiki to Yes ein mediatives Konzept verfolgt. Es achtet die Mediation, um sich mit ihr bedingungslos auseinanderzusetzen, gerne auch am konkreten Fall.

Sie fragen sich was Mediation überhaupt ist?
Hier finden Sie eine erste Übersicht ...

Wiki to Yes setzt sich mit allen Fragen auseinander, die die Mediation betreffen. Es ist ein Implementierungsservice, der Informationen und Dienstleistungen rund um die Mediation für alle Zielgruppen[1] verbandsübergreifend zur Verfügung stellt. Welche Möglichkeiten sich Ihnen erschließen, entnehmen Sie für das Erste am Besten den Highlights oder der Auflistung aller Zugangsoptionen. Darüber hinaus haben Sie Zugriff auf folgende Bereiche[2]:


Wiki to Yes bedeutet so viel wie: "Der gemeinsame Weg zur Einigung". Der Name ist an das als Getting to Yes bezeichnete Harvard-Konzept angelehnt. Gemeint ist ein Wiki, bei dem alle mitwirken können und bei dem sich alles um das Einigwerden dreht. Weil sich nichts und niemand anderes als die Mediation besser mit dem Einigwerden auskennt, ist Wiki to Yes DAS angesagte Wiki für F01-Mediation und damit einher gehend auch für Verhandlungen und ADR.

Wiki to Yes ist mehr als ein interaktives Buch, ein multimediales Training, ein unabhängiges Forum und eine kostenlose, für jedermann zugängliche Enzyklopädie der Mediation. Wiki to Yes Nutzer finden hier alles, was ein Einvernehmen bewirkt und bedeutet.

Ganz gleich, ob Sie Betroffener, Dientleister oder Funktionär sind. Hier finden Sie nicht nur alle Informationen über die Mediation. Sie lernen auch wie Sie die Mediation am besten anwenden und können darüber hinaus noch dazu beitragen, die Mediation zu gestalten.

win-management
Wiki to Yes[3] basiert auf dem Konzept von Arthur Trossen als Herausgeber, der Unterstützung engagierter Mediatoren, Förderer und Sponsoren unter der Trägerschaft von ...

Hinweise und Fußnoten

Alias: Homepage
Siehe auch: Vorwort, Gästebuch

 Navigationshilfe

Immer wenn Sie auf das Logo im Header einer jeden Seite klicken, kommen Sie einen geführten Schritt weiter :-). Beachten Sie auch bitte die Orientierungshilfe
1. Bitte beachten Sie die zielgruppenorientierten Zugänge
2. Tipp: Wenn Sie auf das Titelbild (Bild im Header) klicken, werden Sie durch das Portal geführt
3. Wiki to Yes ist der Geheimtipp, wenn es um Konflikte geht. Klicken Sie hier und empfehlen Sie uns weiter